Daniele Negroni

Sänger
Geburtsdatum: 31. Juli 1995 (Alter: 23)
Geburtsort: Arona, Italien
Sternzeichen: Löwe

Kurzbiografie

Der Sänger Daniele Negroni ist für seine Fangemeinde nicht erst seit seinem guten Abschneiden bei »DSDS« der deutsche Justin Bieber. Zur Welt kam Negroni am 31.07.1995 im italienischen Arona. Ein Jahr später kam er mit seinem Bruder Enrico und seiner geschiedenen Mutter Renata nach Deutschland. Zunächst lebte der zukünftige Teenieschwarm bei seiner Familie, später in einer betreuten Wohngruppe im bayrischen Regensburg. Negroni hatte bereits im Kindesalter Interesse an der Musik, weshalb er neben der Schule Schlagzeug- und Gesangsunterricht erhielt. Später kam noch die Gitarre hinzu. Nach der Beendigung der Hauptschule begann Daniele Negroni eine Ausbildung zum Koch; er interessierte sich vor allem für die italienische Küche.

Die Lehre brach der Sänger 2012 allerdings ab, weil ihm die Teilnahme an der neunten Staffel »DSDS« aussichtsreicher erschien. Die Juroren bescheinigten Negroni großes Talent und sollten vom Publikum bestätigt werden. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Luca Hänni ging Daniele Negroni im Finale am 28.04.2012 mit 47,15 Prozent letztlich als Zweiter von der Showbühne. Negroni sang in der Finalshow den Song »Don’t Think About Me« aus der Feder von Dieter Bohlen. Aber schon lange vor dem Finale geriet das Nachwuchstalent mit den bunten Haaren in die Schlagzeilen, wobei sich öfter auch sein italienisches Temperament zeigte. So beleidigte er bei »DSDS« einen anderen Kandidaten und musste sich öffentlich dafür entschuldigen. Auch bekannte er sich dazu, bereits mit 13 Jahren mit Alkohol, Zigaretten und Diebstählen auffällig geworden zu sein. Er kann aber auch ganz zahm. So trägt er als Zeichen der Liebe und Dankbarkeit beispielsweise auf der rechten Brust ein Tattoo mit dem Bildnis seiner Mutter.

Der Sänger mit der rauen Stimme lebt heute in Nersingen, einer kleinen Gemeinde im schwäbischen Landkreis Neu-Ulm und ist beim Label »Universal Music« unter Vertrag. Dort erschien nur zwei Wochen nach dem Finale die nächste Single »Absolutely Right«, eine weitere Auskopplung aus dem Album »Crazy« (Bohlen). Als Dank an die Fans (Napster-Fanpreis 2012, Bravo-Otto 2013) absolvierte Negroni Anfang 2013 eine Tour durch den deutschsprachigen Raum, an der auch der Erstplatzierte Luca Hänni teilnahm. Im April 2013 erschien außerdem das zweite Studioalbum von Daniele Negroni mit dem Titel »Bulletproof«.