David Hasselhoff

Schauspieler und Sänger
Vollständiger Name: David Michael Hasselhoff
Geburtsdatum: 17. Juli 1952 (Alter: 66)
Geburtsort: Baltimore, Maryland, USA
Sternzeichen: Krebs
Größe: 193 cm

Kurzbiografie

David Hasselhoffs Popularität scheint unerschütterlich: Kürzlich schrieb er in Toronto ein ganzes Wochenende Autogramme im Rahmen einer Fan-EXPO. Der amerikanische Schauspieler mit deutschen Wurzeln erlangte in den 80er Jahren Kultstatus mit Hauptrollen in den Serien »Knight Rider« und »Baywatch«. Letztere avancierte zur erfolgreichsten Fernsehserie weltweit und wurde in 144 Ländern ausgestrahlt. Von 1989 bis 2001 spielte er in 241 Folgen den Rettungsschwimmer Mitch Buchannon und wurde dadurch zum Sexsymbol der 90er Jahre.

1989 heiratete Hasselhoff seine Schauspielkollegin Pamela Bach. Die Ehe hielt 17 Jahre und brachte zwei Töchter hervor: Taylor-Ann (*1990) und Hayley-Amber (*1992). Aktuell ist der Serienstar mit der Waliserin Hayley Roberts liiert. Das Paar lebt in Wales und Los Angeles. Immer wieder auftauchende Hochzeitsgerüchte wurden von Roberts bisher hartnäckig dementiert. Angeblich habe Hasselhoff ihr schon fünf Heiratsanträge gemacht.

Neben seiner Schauspielkarriere hatte David Hasselhoff auch in der Musikbranche Erfolg. Seinen größten Hit landete er 1989 mit »Looking for Freedom«. Der Song konnte sich in Deutschland acht Wochen auf Platz 1 der Hitparade halten.

Nach dem Ende von »Baywatch« spielte Hasselhoff in verschiedenen Musicals mit. So verkörperte er im Jahr 2000 die Hauptrolle in »Jekyll und Hyde« am Broadway in New York. 2004 war er in der Rolle des Billy Flynn im Musical »Chicago« in London zu sehen. 2007 spielte er in Las Vegas in der Mel Brooks Produktion »The Producers« die Rolles des Roger DeBris.

In die Schlagzeilen geriet der Schauspieler immer wieder durch seine Alkoholexzesse. Traurige Berühmtheit erlangte 2007 dabei ein Video im Internet, in dem er im Vollrausch versucht, einen Cheeseburger zu essen. Seitdem hat David Hasselhoff sein Leben gründlich umgekrempelt. Aktuell konzentriert er sich auf ein Comeback in der Musikbranche mit dem Titel »Thirsty for love«.